facebook

Literatur- und Buchtipps

Wenn Sie sich eingehender mit Frühgeborenen beschäftigen möchten, haben wir für Sie hier eine Liste interessanter Bücher zusammengestellt. Viele der Bücher, die hier aufgelistet sind, finden Sie auch in unserer kleinen Bibliothek im Elternzimmer.

Das Frühchen-Buch

 von Werner Garbe (Thieme Verlag, ISBN: 3131045647)

Kurzbeschreibung Die Aufgabe der Neonatologie ist die Behandlung und Betreuung von Früh- und Risiko-Neugeborenen. Diese Aufgabe kann nur dann erfolgreich im Sinne der kleinen Menschen bewältigt werden, wenn alle Beteiligten im Team vertrauensvoll zusammenspielen.
Dieses Buch wendet sich insbesondere an Eltern und es ist auch in deren Sprache geschrieben. Es ermutigt Eltern, auch kritische Fragen zu stellen und fordert sie auf aktiv mitzuarbeiten. Dieser Leitfaden gibt einen umfassenden Einblick in die komplexen Aufgaben und Abläufe einer neonatologischen Station. Er erklärt die notwendige moderne Technik und Geräte, die nicht Selbstzweck sind. Die diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen werden verständlich beschrieben und erläutert, so dass die Eltern die getroffenen Maßnahmen besser beurteilen können. "Tabuzonen" wie Behinderung und Tod werden ebensowenig ausgespart wie Risiken und Gefahren.

Tipps aus der Praxis, hilfreiche Adressen und Telefonnummern erhöhen zusätzlich den Nutzwert dieses Buches.

Direktlink zum Buch:
Das Frühchen-Buch: Schwangerschaft, Geburt, das reife Neugeborene, das Frühgeborene - praktische Tipps für ElternDirektlink zum Buch

 

Frühgeborene brauchen Liebe

von Kornelia Strobel(Kösel Verlag, ISBN: 3466343836)

Der »Frühchen«–Ratgeber in Neuauflage!

Kurzbeschreibung

Frühgeborene benötigen nicht nur modernste medizinische Versorgung - sie brauchen ganz besonders die Liebe ihrer Eltern! Dieses Buch informiert über die Ursachen von Frühgeburten, über medizinische Probleme, die bei »Frühchen« auftreten können, und über die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Vor allem aber will es Eltern ermutigen, mit ihrem Kind so früh wie möglich Kontakt aufzunehmen, damit eine tragfähige Eltern-Kind-Beziehung entstehen kann, die für seine Entwicklung so wichtig ist. Beispiele und Aussagen von Betroffenen geben diesem Ratgeber große Lebendigkeit. Die Kombination von fundierter Sachinformation, praktischen Tipps und dem Verständnis der emotionalen Aspekte bei einer Frühgeburt machen ihn zu einer unschätzbaren Hilfe für Eltern und Fachleute.

Über die Autorin
Kornelia Strobel geboren 1955, ist freie Journalistin und Autorin sowie Beraterin für Öffentlichkeitsarbeit. Sie lebt in Haan bei Düsseldorf, ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern, die zu früh auf die Welt kamen.

Direktlink zum Buch:
Frühgeborene brauchen Liebe. Was Eltern für ihr 'Frühchen' tun könnenDirektlink zum Buch

Früh geboren. Leben zwischen Hoffnung und Technik

von Achim Wüsthof, Verena Böning (Urban & Fischer, ISBN: 3437272403)

Kurzbeschreibung

Ratgeber Frühgeburt Jährlich gibt es ca. 50.000 Frühgeborene. Betroffene Eltern finden sich meist unvorbereitet zwischen Technik und ihrem Kind, das ganz anders aussieht als erwartet, wieder. Dieses bereitet Eltern auf eine Frühgeburt vor, liefert Informationen nach einer Frühgeburt, es macht sie stark und ermutigt sie, ihr Recht auf Mitentscheidung und Information einzufordern, es begleitet sie und lässt sie nicht allein.

Über das Buch
Jährlich gibt es ca. 50.000 Frühgeborene. Einfühlsam begleitet dieses Buch die Eltern und gibt Antworten auf viele Fragen. Es vermittelt Hintergrundwissen zu den medizinischen Abläufen, klärt über das Recht auf Information auf und diskutiert, ob Eltern mitentscheiden dürfen, wenn es um Leben oder Tod geht. Zudem gibt dieses Buch Hinweise zur Betreuung des Kindes nach dem Klinikaufenthalt. Was geschieht mit meinem Kind? Was kann ich tun? Wie geht es weiter? - Fragen, die sich alle Eltern stellen, die mit der Geburt eines "Frühchens" konfrontiert werden.Einfühlsam begleitet dieses Buch die Eltern und gibt Antworten auf viele Fragen. Es vermittelt Hintergrundwissen zu den medizinischen Abläufen, klärt über das Recht auf Information auf und diskutiert, ob Eltern mitentscheiden dürfen, wenn es um Leben oder Tod geht. Zudem gibt dieses Buch Hinweise zur Betreuung des Kindes nach dem Klinikaufenthalt."früh geboren" hilft nicht nur den Eltern, eine schwierige Lebensphase zu meistern und zu verarbeiten, sondern es bietet auch dem Pflegepersonal und den Ärzten neue Perspektiven in ihrer täglichen Arbeit.Ein wertvoller Begleiter, der mit vielen Fotos die Welt der Frühgeborenen-Medizin illustriert.

Direktlink zum Buch:
Früh geboren: Leben zwischen Hoffnung und Technik

Das besondere Stillbuch für frühgeborene und kranke Babys

von Brigitte Benkert (Urania Verlag, ISBN: 3332012541)

Kurzbeschreibung

Dieser Ratgeber ist auf dem deutschsprachigen Buchmarkt konkurrenzlos. Endlich ein Buch, das detailliert auf die besondere Problematik des Stillens von frühgeborenen, kranken und behinderten Babys eingeht und die vielfältigen Fragen der Mütter, deren Kinder oft noch nicht allein trinken können, beantwortet. Medikamente, technische Hilfsmittel, Probleme bei Mutter und Kind? Auf alle Fragen gibt dieses Buch Auskunft: kompetent, umfassend und verständlich. Dazu Erfahrungsberichte betroffener Mütter.

Über die Autorin
Brgitte Benkert, Würzburg, ist Stillberaterin (IBCLC) von internationalem Ansehen. Als Stillberaterin in den Würzburger Kinderkliniken und Mitglied der Stillkommission des Bundesgesundheitsministeriums setzt sie sich seit Jahren besonders für die Belange der Kinder ein. Als Ravensburger Ratgeber erschien bereits ihr "Ravensburger Stillbuch".

Direktlink zum Buch:
Das besondere Stillbuch für frühgeborene und kranke Babys

Frühgeborene. Rat und Hilfe für betroffene Eltern

von Gerhard Jorch (Urania Verlag, ISBN: 332018396) (Gebundene Ausgabe)

Kurzbeschreibung

In Deutschland kommen jährlich etwa 50000 der 700000 Neugeborenen zu früh auf die Welt. Meist ist die Frühgeburt für die Eltern völlig unerwartet und sie stehen der Situation unvorbereitet gegenüber. Die Frühchen müssen nach der Geburt mehrere Wochen im Krankenhaus behandelt werden. Das ist eine Zeit, die sehr anstrengend für die Kinder und auch für die Eltern ist. Dieser Ratgeber bietet Eltern Hilfe in ihrer Angst und Sorge um ihr Baby. Er erklärt verständlich und übersichtlich, was sie auf einer neonatologischen Station erwartet, mit welchen Schwierigkeiten das Frühgeborene zu kämpfen hat und welche medizinischen Maßnahmen unternommen werden.

Über den Autor
Prof. Dr. med. Gerhard Jorch ist Direktor der Universitätskinderklinik Magdeburg und anerkannter Experte auf dem Gebiet der Neonatologie. Er hat bereits zahlreiche Fachartikel zum Thema veröffentlicht.

Direktlink zum Buch:
Frühgeborene: Rat und Hilfe für betroffene Eltern

Frühgeburt - Angst und Hoffnung

von Andreas Elsner (Frieling Verlag Berlin, ISBN: 3828017479)

Ein Vater erzählt die Geschichte seiner zwei zu früh geborenen Kinder.

Direktlink zum Buch:
Frühgeburt - Angst und Hoffnung: Ein Vater erzählt die Geschichte seiner zwei zu früh geborenen Kinder

Partner

Webdesign und Suchmaschinenoptimierung aus Ulm



Die Firma Maximusweb aus Ulm bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen professionelles Webdesign und Internetmarketing.